18.05.2012 Kunsthaus Deutschvilla Strobl (Österreich)

18.05.2012 Kunsthaus Deutschvilla Strobl (Österreich)

EXPRESSIV – NEOEXPRESSIV – EXZESSIV
Ausstellung in der mit Werken von Heinz Tetzner
Vernissage: 18. Mai 2012, 20:00 Uhr, Kunsthaus Deutschvilla in Strobel am Wolfgangsee

Im Mai 2012 war eine umfangreiche Ausstellung mit Bildern von Heinz Tetzner in der Deutschvilla in Strobl am Wolfgangsee zu sehen. Die Ausstellung war eine historisch-affektive Entdeckungsreise und kontrastiert eine Position des historischen Expressionismus mit aktuellen Möglichkeiten der expressiven Formensprache.

Zwei Künstler und eine Künstlerin standen im Dialog über die Sprache des Expressionismus: Heinz Tetzner, als Vertreter des klassischen, historischen Expressionismus im Raum Chemnitz pflegte in seiner Jugend eine sehr innige Beziehung zu Österreich; Christoph Maria Kendlbacher, als junger Maler und Performer der Salzburger Kunst-Szene und Christiane Pott- Schlager als grenzüberschreitende deutschösterreichische Malerin und Stahlbildhauerin wählten die Deutschvilla in Strobl als Ort einer experimentellen Versuchsanordung und zeigten in 10 Räumen, in Gängen, Nischen und im Außenraum ihre Arbeiten.

Impressionen zur Ausstellung

16. und 17. Mai 2012 Hinfahrt und Aufbau

 18. Mai 2012 Vernissage Expressiv – Neoexpressiv – Exzessiv

Die Begrüßung erfolgte durch Paul Jaegg, Leiter des Kunsthauses Deutschvilla in Stobl, (A), eröffnet wurde die Ausstellung von Prof. Alfred Winter, Kulturelle Sonderprojekte, Land Salzburg, (A), die kunsthistorische Einführung kam von Monika Zscheppank, Vorsitzende des Fördervereins Tetzner-Museum e. V. (D), Christoph Maria Kendlbacher zeigte eine exzesive Persormance und die Musik besorgte der Komponist und Gitarrist Agustín Castilla-Ávila (Sp).

Die Ausstellung brachte den beteiligten Künstlern viele Anregungen zum weiteren gemeinsamen Arbeiten. Das Publikum in Oesterreich wurde auf die Expressionisten und Nachexpressionisten in Deutschland und insbesondere im Chemnitzer Raum aufmerksam gemacht.

19. Mai 2012 Vortrag zum Expressionismus

Im Nachhinein kann man feststellen, dass die Ausstellung Heinz Tetzner bekannter gemacht und Besucher aus Oesterreich in unser Museum gelockt hat.

11. und 12. Juni 2012 Abbau und Rückfahrt