12.03.2005 85. Geburtstag Heinz Tetzners

12.03.2005
85. Geburtstag Heinz Tetzners

12.05.2005 Festakt zum 85. Geburtstag Heinz Tetzners
Eröffnung des Vereinshauses mit der “Galerie in der Hessenmühle”

Die Gemeinde Gersdorf und die Freunde Heinz Tetzners hatten sich viele besondere Überraschungen für anlässlich des 85. Geburtstages des Künstlers Heinz Tetzner ausgedacht. Der letzte Trakt des Vierseitenhofes sollte zu einem modernen Vereinshaus mit Galerie ausgebaut werden, uns so wurde bereits ein Jahr zuvor fleißig gebaut.

Begangen wurde der feierliche Anlass am 12. Mai zuerst mit einem Festakt im Museum: Die Ansprache hielt Bürgermeister wolfgang Streubel, Musik Convivium musicum chemnicense, die Laudatio hielt Siegfried Wagner, Landrat Dr. Scheurer hielt eine weitere Ansprache.

Eine Büste für Heinz Tetzner

Viele Freunde Heinz Tetzners, insbesondere seine Künstlerkollegen,  machten sich Gedanken, wie man den “grpßen Alten” Heinz Tetzner  zu seinem 85. Geburtstag ehren könnte. Gert und Monika Zscheppank hatten dann eine Idee, die in der Folge realisiert werden konnte. Eine Grafikmappe wurde aufgelegt, an der sich sieben Künstlerkollegen beteiligten: Klaus Hirsch, Siegfried Otto Hüttengrund, Christian Lang, Gudrun Höritzsch, Peter Geist, Lichtblau und Dieter Zimmermann.
Heinz Tetzner war zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich krank, begrüßte aber seine Gäste gerne im Museum, so oft es ihm möglich war, selbst. Die Idee war, etwas zu schenken, das stellvertretend diese Begrüßung für ihn übernehmen könne. Der Bürgermeister richtete ein Spendenkonto ein und zahlreiche Gersdorfer und Freunde Heinz Tetzners spendeten einen Anteil oder kauften die Mappe, deren gesamter Erlös ebenfalls einfloss. So konnte ohne öffentliche Mittel eine Büste für Heinz Tetzner bei Conrad Hunger in Auftrag gegeben und an diesem besonderen Tag enthüllt werden.
Unser Bürgermeister Wolfgang Streubel ging auf das Baugeschehen ein und eröffnete das Vereinshaus, wo bereits die Ausstellung “Heinz Tetzner – Handzeichnungen” auf die neugierigen Besucher wartete. Auch die Presse reagierte mit “freundlichen Artikeln” auf den 85. Geburtstag Heinz Tetzners.